Die Hallux Valgus Schiene von

Wissenschaftlern und Orthopäden entwickelt

Sofortige Linderung der Beschwerden

Kann Tagsüber und Nachts getragen werden

Korrigiert nachweislich die Zehenfehlstellung

Keine Einschränkung beim Gehen durch patentiertes Gelenk-Schienensystem

Kann rechts oder links getragen werden, einfach anzulegen

Weiches Gelseitenkissen für hohen Tragekomfort.

Die Schiene ist in drei Größen erhältlich:
Für Schuhgrößen S 34 - 36, M 35 - 42 und L 41 - 46

Die hallux valgus schiene

Auf Rezept

Die Hallufix® Hallux Valgus Schiene ist in Deutschland für die konservative Korrektur und den post-operativen Einsatz rezeptierbar

(HMV-Nr. 23.01.01.1001).

In der Schweiz ist die Hallufix® Hallux Valgus Schiene unter der MIGEL Nr. 23.01.01.00.1 rezeptierbar.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Fragen und Antworten

Was ist ein Hallux valgus?

Der Hallux valgus – oder Ballenzeh – ist eine der häufigsten Fuß-Fehlstellungen in der westlichen Welt. In Deutschland leidet jeder 8. Mensch unter der schmerzhaften Schiefstellung der Großzehe.

Was ist die Hallufix® Hallux valgus Schiene?

Die Hallufix® Hallux valgus Schiene wurde von Wissenschaftlern und Orthopäden zur Korrektur der Großzehenfehlstellung („Ballenzeh“, Fachwort: Hallux valgus) entwickelt.

Die Schiene wird zu 100% in Deutschland gefertigt und montiert.

Wie wirkt die Hallufix® Hallux valgus Schiene?

- Die Hallufix® Hallux valgus Schiene bringt den Fuß wieder in seine natürliche Form.
- Durch regelmäßiges Tragen wird die Fehlstellung des Gelenks korrigiert.
- Die natürliche Abrollbewegung kann wieder schmerzfrei ausgeführt werden.
- Durch die Mittelfußbandage wird das Fußgewölbe wieder aufgerichtet.
- Auch Spreizfüße (häufig bei Hallux valgus) werden durch das Tragen gestützt.

Wann kann ich die Hallufix® Hallux valgus Schiene anwenden?

- Vorbeugend (bei leichtem und mittlerem Hallux valgus) und Postoperativ.

Was heißt vorbeugende Anwendung der Hallufix® Hallux valgus Schiene:

- Anfangs ist der Hallux meist nur ein kosmetisches Problem, kann aber mit der Zeit zunehmend Schmerzen verursachen.
- Bei leichter und mittelschwerer Ausprägung werden durch regelmäßiges Tragen der Hallufix® Hallux valgus Schiene die Schmerzen gelindert und einer weiteren Verschlechterung der Großzehfehlstellung entgegengewirkt.
- Studien bestätigen, dass die Hallufix® Hallux valgus Schiene ein wirksames Hilfsmittel ist, um Hallux valgus Fehlstellung zu korrigieren.

Welche Vorteile hat die
Hallufix® Hallux valgus Schiene?

- Korrektur der Großzehenfehlstellung nicht nur in Ruhe, sondern auch beim Gehen und Stehen.

- Stützt den Fuß auf Schritt und Tritt.

- Kann vorbeugend und postoperativ eingesetzt werden.

- Schutz und ggf. Kühlung des empfindlichen Ballenbereichs

- Verkürzung der Rehadauer nach einer Hallux Valgus Operation.

Wann und wie oft soll ich die Schiene tragen?

Wir empfehlen, die Schiene regelmäßig nachts zu tragen. Kaum spürbar, kann die Schiene so optimal korrigierend wirken. Wenn nötig, können Sie die Hallux Valgus Schiene außerdem tagsüber ca. 2-3 Stunden tragen. Zum Beispiel in einem Socken während der Hausarbeit. Zu Beginn sollten Sie die Schiene bitte stundenweise eintragen.

Gut schlafen trotz Ballenzeh (Hallux valgus)

Die nächtliche Bewegung ist ein eingebauter Schutzmechanismus des Körpers, um Druckstellen zu vermeiden und das Blut gleichmäßig im Körper zu verteilen. Bis zu 20 Drehungen pro Nacht sind normal, damit das Herz- Kreislauf-System
eine optimale Blutzufuhr gewährleisten kann. Schläfer auf harten Unterlagen drehen sich teilweise bis zu 80 mal pro Nacht.

Wie oft zahlt die Krankenkasse eine Hallux valgus Schiene?

Wenn Sie eine Hallux valgus Schiene benötigen, wird diese in den meisten Fällen vom Orthopäden oder Hausarzt verschrieben. Das Rezept muss innerhalb von 30 Tag nach Erhalt eingelöst werden. Die Kosten für eine Hallux valgus Schiene werden von der Krankenkasse bezuschusst. Eine Rezeptzuzahlung für Hilfsmittel beträgt maximal 10 Euro oder 10% der Kosten. Üblicherweise übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Bandagen und Orthesen einmal im Jahr.  Geben Sie im Sanitätshaus hierzu die  Hilfsmittelnummern (HMV-Nr.) 23.01.01.1001 an.