Hallux Valgus Winkel

Was ist ein Hallux Valgus Winkel und wann ist eine OP von Nöten

 

Der Hallux Valgus Winkel beschreibt das Ausmaß der Zehenfehlstellung und ist der Winkel zwischen Längsachse der Großzehe und des 1. Mittelfußknochens. Mit Sicherheit fragen Sie sich auch, wann eine Operation der Zehenfehlstellung notwendig wird oder Sie noch Hilfsmittel wie Schuhe. Pflaster etc. verwenden können. Bei einer Operation sind vor allem Indikatoren wie der Hallux Valgus Winkel und der Intermetatarsalwinkel wichtig. Beide Winkel, also auch der Hallux Valgus Winkel, werden vor der Operation auf dem Röntgenbild eingezeichnet. Besonders der Hallux Valgus Winkel dient dazu, den Schweregrad des Hallux Valgus festzustellen und so zu beurteilen, ob eine Operation notwendig ist. Grundsätzlich kann man also sagen, je größer ein Hallux Valgus Winkel  ist, desto größter ist die Wahrscheinlichkeit einer OP.

Bei chronischen Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, starkem Gelenkverschleiß oder wenn der Zeh zu versteifen droht, bzw. bei einer beginnenden Versteifung, sollten Sie Ihren Arzt um seine Meinung bitten, bzw. eine weitere, fachliche Meinung einholen. Je nach Hallux Valgus Winkel wird die Großzehe bei der Operation begradigt oder das betroffene Gelenk versteift, um die Überbeweglichkeit einzudämmen. Manchmal werden je nach Hallux Valgus Winkel, auch mehrere Techniken kombiniert.

Hallux Valgus Schiene

 

Bevor Sie sich aber mit Hallux Valgus Winkel oder einer Operation beschäftigen sollten, können in schwächeren Stadien noch andere Hilfsmittel eingesetzt werden. Eine OP zur Korrektur des Hallux Valgus Winkel sollte wirklich das letzte Mittel der Behandlung darstellen. Nachfolgende Behandlungen zielen darauf ab, Ihre Schmerzen zu lindern und ein Voranschreiten des Hallux Valgus zu verhindern. Ebenso soll die normale Funktionsfähigkeit von Fuß, Zeh etc. wiederhergestellt oder beibehalten werden. Eine Therapie, um dies zu bewerkstelligen, stellt eine Hallux Valgus Schiene dar: sie soll durch mechanischen Druck die große Zehe weg von den anderen Zehen drücken, Muskeln und Sehnen passen sich mit Zeit an und die Fehlstellung kann korrigiert werden. Je nach Modell und Ausprägung, tragen Sie die Schiene entweder nachts oder auch tagsüber, allerdings können in der ersten Zeit noch Schmerzen auftreten.

Hallux Valgus Ursachen

Bei einem Hallux Valgus – auf Deutsch auch Ballenzeh genannt, handelt es sich um eine Fehlstellung der großen Zehe, die nicht nur Schmerzen verursachen kann, sondern zugleich ein korrektes Abrollen der Fußsohle verhindern kann. Dieser Umstand kann wiederum weitere Schmerzen nach sich ziehen, so dass Hilfsmittel wie spezielle Schuhe oder auch eine Operation nötig werden. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von schwachem Bindegewebe, einem Spreizfuß oder auch bis hin zum Tragen zu enger/unpassender Schuhe. Auch das Tragen von hochhackigen Absatzschuhen kann einen Hallux Valgus begünstigen, da durch den entstehenden Druck die Zehengrundgelenke zusammengedrückt und belastet werden. Häufig spielt auch die familiäre Veranlagung eine Rolle- hier wird ein schwaches Bindegewebe vererbt, welches den Hallux Valgus begünstigt.

Hallux Valgus Schmerzen im Ruhezustand

Je nach Ausprägung schmerzt ein Hallux Valgus oft bei Bewegungen wie beim Gehen oder Laufen, sondern kann auch im Ruhezustand Schmerzen verursachen. Dabei müssen die Schmerzen nicht dauerhaft auftreten, sondern kommen und gehen. Die Ursache liegt häufig in Druckstellen bzw. Entzündungen begründet, die am Großzehenballen auftreten, gerade wenn zu enge Schuhe getragen werden. Weitere Gründe, weshalb es beim Hallux Valgus zu Schmerzen kommt, sind auch Schleimbeutelentzündungen im Bereich der Großzehe (Bursitis) oder Entzündungen der Gelenksinnenhaut, auch als (Synovialitis) bezeichnet.

Hallux Valgus vorbeugen

Es gibt einige Methoden, mit denen Sie einen Hallux Valgus vermeiden können. So sollten Sie in erster Linie darauf achten, Ihre Schuhe passend zu kaufen- also weder zu eng oder zu klein. Zudem sollten Sie ab und zu Ihre Schuhe, bzw. die Absatzhöhe wechseln, nicht nur auf hochhackigen Schuhen laufen, sondern dann auch zu flachen Modellen wechseln. Um das Bindegewebe, bzw. Muskeln und Sehnen zu kräftigen, sollten Sie im Sommer versuchen, möglichst viel barfuß zu laufen und Ihre Fußmuskulatur bzw. die Zehen zu kräftigen. Dies können Sie bereits mit ganz einfachen Übungen Zuhause bewerkstelligen, indem Sie beispielsweise ein dünnes Tuch mit den Zehen „greifen“ und wieder loslassen. Fragen Sie sonst auch bei Ihrem Hausarzt nach entsprechenden Übungen.

Hallux Valgus Entzündung – welche Hausmittel helfen?

Gerade eine Entzündung ist überaus schmerzhaft. Zum Glück gibt es ein paar Hausmittel, die gegen eine Entzündung helfen können. Zum Beispiel Ringelblumenblätter, die Sie beispielsweise ausdrücken und den Saft auffangen. Diesen streichen Sie dann mehrmals auf die betroffenen Stellen und lassen ihn einwirken. Diese Prozedur können Sie mehrmals am Tag wiederholen. Mit Kühlen oder Wärme sollten Sie hingegen vorsichtig umgehen- gerade Kälte kann sich eher schmerzhaft an der jeweiligen Stelle auswirken.

Hallux Valgus Entzündung Salbe

Neben den Ringelblumen, die Sie selbst ausdrücken und nutzen können, bietet die Apotheke auch alternativ eine gute Ringelblumensalbe an, welche die gleichen Effekte erzielt. Diese können Sie ebenfalls ein paar Mal am Tag auf die schmerzende Stelle auftragen und einwirken lassen.

Hallux Valgus Voltaren

Bei stärkeren Schmerzen kann es angebracht sein, entweder kurzzeitig auf schmerzlindernde Salben wie Voltaren Schmerzgel zurückzugreifen. Diese beinhaltet den Wirkstoff Diclofenac, dieser ist besonders schmerzlindernd und kann dabei helfen, die Entzündungen zu behandeln. Allerdings sollten Salben oder auch Tabletten nicht dauerhaft eingenommen werden, hierzu sollten Sie auf jeden Fall Ihren Hausarzt um Rat fragen.

Die wichtigsten Fragen zu Hallux Valgus, Hallux Valgus Winkel und Co.

1. Hallux Valgus Entzündung- was tun?

Bei einer Entzündung sollten Sie zunächst am besten Ihren Hausarzt aufsuchen, der Ihnen mit Sicherheit raten wird, eine schmerzlindernde Salbe zu verwenden und Sie dann an einen Spezialisten überweist. Gemeinsam mit ihm können Sie weitere Schritte beraten, ob Sie beispielsweise eine Schiene, einen speziellen Schuh oder doch eine OP benötigen, je nachdem, wie der Hallux Valgus Winkel aussieht und wie stark die Symptome auftreten.

2. Wo sind die Schmerzen bei Hallux Valgus?

Die Schmerzen können an unterschiedlichen Stellen auftreten, meist ist der Schwerpunkt des Schmerzes aber im Bereich des Großzehs und dem umliegenden Gewebe zu finden. Allerdings können die Schmerzen auch an der Unterseite des Mittelfußes auftreten oder am Ballen- vor allem dann, wenn der Schuh sprichwörtlich drückt.

3. Kann sich ein Hallux Valgus zurückbilden?

Diese Frage stellen Sie sich bestimmt auch, bevor es zur Behandlung oder gar zu einer OP kommt, hier hängt es vor allem vom Hallux Valgus Winkelab. Prinzipiell lässt sich aber sagen, dass eine Fehlstellung des Großzehs nicht einfach von alleine wieder zurückgeht. Gerade aber im Anfangsstadium kann eine Verschlimmerung des Zustands aufgehalten und eingedämmt werden, so dass der Hallux Valgus Winkelrelativ gering ausfällt und eine OP oft nicht notwendig wird.